zurück

Informationen

TSV Trainerteam 1.Herren Saison2024 2025Das neue Team hinter dem Landesligateam: Berater Claus Göpfert, Co-Trainer Carsten Ahrens, Co-Trainer Dominik Bremer, Cheftrainer Nicolas Muschhammer, Teamchef Roman Razza, Athletiktrainer Jan-Fréderik Klauke, Torwarttrainer Marko Menke.
Im Januar 2024 stellte der TSV Bardowick mit Nicolas Muschhammer seinen neuen Cheftrainer für die kommende Saison vor. Gleichzeitig wurde bekannt gegeben, dass der bisherige Trainer Roman Razza die Aufgabe des Teamchefs übernimmt. In dieser Funktion hat er in den vergangenen Wochen das Trainer- und Funktionsteam komplettiert.

Die Zusagen von Co-Trainer Carsten Ahrens und Athletiktrainer Jan-Fréderik Klauke standen bereits im Januar fest. Nun liegen auch die Zusagen von Betreuer Claus Göpfert und Torwarttrainer Marko Menke vor.

Darüber hinaus freuen wir uns sehr, dass wir mit Dominik Bremer eine weitere neue Kompetenz für den TSV Bardowick gewinnen konnten. Er wird unser Team als Co-Trainer verstärken. Dominik war langjähriger Kapitän des Oberligisten Heeslinger SC. „Dominik ist auch von seinem Charakter her eine sehr gute Ergänzung zu Nicolas“, berichtet Roman Razza. Abwehrspieler Bremer absolvierte 230 Oberliga-Spiele für Heeslingen, wohnt mittlerweile in Radbruch, hatte erste Erfahrungen als Coach der U19 beim JFV A/O/B/H/H gesammelt.

Wir vom TSV Bardowick freuen uns sehr, dass das Trainer- und Funktionsteam für die Saison 2024/2025 nun komplett ist.

 

TSV HarsefeldTSV Bardowick - TuS Harsefeld 0:4 (0:2)

Der TSV Bardowick verlor zum Saisonabschluss mit 0:4 gegen Harsefeld. „Da hätte ich mir für unsere Abgänge wie Dennis Meyer auf jeden Fall einen anderen Abschluss gewünscht. Wir haben kein gutes Spiel gezeigt“, bedauerte TSV-Trainer Roman Razza.

Trotzdem feierte das Team nach Spielende gemeinsam die Saison. Das Ziel Klassenerhalt wurde erreicht. Als einziger Aufsteiger konnte der TSV Bardowick die Klasse halten. Die 3 anderen Mitaufsteiger stiegen gleich wieder ab, genau wie 3 weitere etablierte Teams. Vor dem Hintergrund sind wir sehr zufrieden und wollen versuchen, in der neuen Saison besser abzuschneiden. Bei einem Grillabend und dem gemeinsamen Schauen des Champion League-Finales wurde bis spät in der Nacht gefeiert.

Die Tore für Harsefeld markierten: Krassmann (14./37.), Nagel (52.) und Sobolewski (67.). „Damit waren wir noch gut bedient“, so Razza, der nach dem letzten Saisonspiel aber auch positive Worte fand: „Die Freude über den Klassenerhalt überwiegt auf jeden Fall, alles in allem war das eine runde Saison.“

TSV: Bertelsmann - Neumann (62. Harms), Kuhlmann, Zeugner, Ahrens - Schneider - Kaufmann (62. Zemke), Glüsing (83. Spieswinkel), Hauschildt (83. Böttcher), Meyer (55. Hamann) - Schierle.

TSV Auswaertsspiel DAUnser Team zeigte eine starke Moral beim Auswärtsspiel in Drochtersen. 0:3 und 1:5 lag Bardowick auf dem kleinen Kunstrasenplatz schon zurück, um dann doch noch einen Punkt zu entführen. „Als es nach einer Stunde 1:5 stand, war das Spiel für mich eigentlich durch“, gestand Gästecoach Roman Razza. Für seine Spieler aber nicht: Die waren trotz des schwülen Wetters körperlich voll da und wollten die Partie unbedingt noch drehen.

„Drochtersen hat extrem arrogant gespielt“, fand Razza, „und am Ende waren die platt. Wundert mich, da sind doch viele junge Spieler mit Regionalliga-Anspruch dabei.“ Bald verlegten sich die Gastgeber nur noch aufs Meckern und Foulschinden, während der langen Nachspielzeit lag gar fast noch das 5:6 in der Luft.

Torfolge: 1:0 Zielke (13., Foulelfmeter), 2:0, 3:0 Gülüm (21., 42.), 3:1 Schierle (45.+1), 4:1 Groote (50.), 5:1 Gülüm (52.), 5:2 Kaufmann (65. Foulelfmeter), 5:3 Schierle (69.), 5:4 Glüsing (83.), 5:5 Schierle (90.+3).

TSV: Sommer - M. Neumann, Kuhlmann, Böttcher, Ahrens - Kaufmann, Holzhütter (20. Hauschildt), Schneider, Zemke (46. Glüsing) - Hamann, Schierle.

TSV Neetze1Der TuS Neetze gewinnt in der Fußball-Landesliga beim TSV Bardowick durch zwei späte Tore von Phillip Gruhn (77. Minute) und Marco Schuhmann (94. Minute) mit 2:0. Insgesamt war es ein ausgeglichenes Spiel. Mit zunehmender Spieldauer zeichnete sich ab, dass die Mannschaft, die das erste Tor schießt, auch als Sieger vom Platz gehen würde. So kam es dann auch.

Aber vor allem war es ein schöner Fußballabend. Es war sommerlich warm und viele Zuschauer hatten den Weg zum Bardowicker Sportplatz gefunden. In der Halbzeitpause verloste der TSV Bardowick ein Trikot der deutschen Nationalmannschaft. Damit sollte die Vorfreude auf die Heim-EM gesteigert werden. Ein Zuschauer aus Bardowick freute sich riesig über das Trikot und versprach, es bei allen Spielen der Nationalmannschaft zu tragen.

TSV: Sommer - Ahrens, Kuhlmann, Zeugner, M. Neumann - Hauschildt, Schneider, Zemke (46. Glüsing) - Hamann, Schierle (87. Harms), Kaufmann.

TSV TeutoniaDurch einen starken 4:1 Sieg gegen Teutonia Uelzen sicherte sich der TSV Bardowick endgültig den Klassenerhalt. TSV Teutonia 2Damit sind die Bardowicker der einzige Aufsteiger, der die Klasse halten konnte. Die anderen 3 Aufsteier steigen gleich wieder, das sind FC Worpswede, FC Cuxhaven und MTV Soltau.

Im gestrigen Spiel wurde schnell deutlich, dass Bardowick die Punkte holen will. Die Torschützen waren Leon Hamann, Guido Schierle, Lucas Kaufmann und Marvin Neumann. Eine überragende Leistung zeigte auch Torwart Jan-Hendrik Sommer, der in kritischen Situationen immer zur Stelle war. Unter anderem hielt er in der 45. Minute einen Handelfmeter.

TSV: Sommer - Neumann, Zeugner (83. Böttcher), Kuhlmann, Ahrens - Holzhütter (83. Glüsing) - Hauschildt (66. Zemke), Schneider - Kaufmann (83. Meyer), Hamann - Schierle (71. Harms).