Bereits mit 14 Jahren hat Tino über den NFV in Barsinghausen an einem kostenfreien Junior- Coach Lehrgang teil genommen.
Zunächst wollte er nur sein Taschengeld als Co-Trainer einer Jugendmannschaft aufbessern. Schon bald hat er die U9III fast eigenverantwortlich trainieren können.

Es folgte der Lehrgang zum „Teamleiter Kinder“.

Die Möglichkeit, schließlich auch noch die C-Trainerlizenz als Jugendlicher über den NFV kostenlos zu erwerben, hat der erst 15-jährige Tino jetzt in den Sommerferien genutzt und die Prüfung erfolgreich abgelegt. Nun muss er nur noch den 16. Geburtstag abwarten, um die offizielle Lizenz ausgehändigt zu erhalten. Er wird uns weiter als Trainer im Jahrgang U9 erhalten bleiben.

Wir gratulieren ihm daher ganz herzlich als jüngster Trainer zu diesem Erfolg und danken für seine ehrenamtliche Tätigkeit in unserem Verein! Tino ist nämlich nicht nur Trainer, sondern auch Jungschiedsrichter und außerdem aktiver Spieler für den TSV.

Übrigens:  Wer als Spieler des TSV Bardowick im Alter zwischen 14 und 18 Jahren mal in das Co-Trainerleben im Bereich Jugend „rein schnuppern“ möchte oder Fragen dazu hat, kann sich gerne an Jugendobmann Thomas Westerhoff (mobil und Whatsapp: 0176-34469422) wenden. Infos zur Ausbildung und Termine gibt’s unter www.junior-coach.de

Seit dem 26. April diesen Jahres hat der Fußballkindergarten des TSV Bardowick wieder seine Tore geöffnet. Hier können Kinder des Jahrganges 2012 vielseitige Bewegungserfahrungen sammeln und Spaß mit gleichaltrigen Kindern haben.

Ermöglicht hat dies die großzügige Spende in Höhe von 200,00 € der Volksbank in Bardowick. Als der Jugendobmann sein Anliegen vortrug, kam ohne Zögern die Zusage für neue Bälle, Leibchen und Trainingsmaterial. Vielen Dank!

Nach den Sommerferien starten alle Jugendmannschaften in die neue Saison.

Hier finden sie die aktuellen Ansprechpartner!

Die erfolgreiche Fußball Saison 16/17 der Bardowicker D-Mädchen ist nun mit folgenden Titel beendet:

  • Hallenkreismeister
  • Hallenbezirksmeister
  • VGH Girls-Cup Endrunde
  • Kreismeister
  • Bezirkskreismeister

Nach einem leicht holprigen Saisonstart in der Hinrunde mit 3 Niederlagen in 9 Spielen, haben sich die Mädchen in der Rückrunde mit 9 Siegen von 9 Spielen erst beim letzten Spiel am 07.06.2017 an die Spitze der Tabelle gekämpft und sind damit Kreismeister geworden.

 

Dadurch durften die Mädchen an der Bezirksmeisterschaft in Buxtehude am 18.6. teilnehmen und haben auch dort den 1. Platz belegt.

 

Zwischen den Punktspielen hatten sich die Mädchen beim VGH Girls-Cup in Bienenbüttel für die Endrunde in Barsinghausen qualifiziert.

Dort traten die besten 16x Teams von über 400 Mannschaften aus Niedersachsen an.

 

In der Hallensaison war die Mannschaft auch recht aktiv und erfolgreich und holte sich den Hallenkreismeister und Hallenbezirksmeister Titel.

Die Mädchen vom Trainerteam Thomas Sauke und Lars Dallmann würden sich trotzdem über Unterstützung in der neuen Saison für das Team aus den Jahrgängen 2004/2005 freuen.

U17 der JSG Bardowick/Wittorf/Roddau wollen das Double

Die U17 der JSG Bardowick/Wittorf/Roddau sind frisch gebackener Kreismeister der B-Jugend des Jahrgangs 2000 und stehen im Pokalfinale. Das Kreispokalfinale der B-Jugend wird am 17. Juni 2017 um 15 Uhr in Thomasburg ausgetragen. Gegner wird die U17 des TuS Neetze sein. Diese Erfolgsgeschichte hat einen ungewöhnlichen, aber interessanten Hintergrund.

Noch vor den Herbstferien 2016 haben sich Nils Unger, Trainer der U17 der JSG Bardowick/Wittorf/Roddau, und der Matthias Topphoff, Trainer der damaligen U16 der JSG Roddau, zusammengesetzt um gemeinsam zu überlegen, was das Beste für beide Mannschaften ist. Beide Mannschaften litten unter einer dünnen Spielerdecke und mussten die Punktspiele in der Herbstserie teilweise ohne Ersatzspieler austragen.

Relativ schnell hat man sich darauf verständigt, die Frühjahrssaison 2017 im Jahrgang 2000 (U17) gemeinsam als JSG Bardowick/Wittorf/Roddau zu bestreiten. Vorangegangen waren jeweils Mannschaftsbesprechungen, in denen die Spieler sich für diesen Weg entschieden haben. Die Spieler kennen sich zum größten Teil bereits von der Schule.

Jedem Mannschaftssportler ist klar, dass es eine Herausforderung ist, zwei Mannschaften zusammenzuführen. Zumal man dann auch zwangsläufig den ein oder anderen Spieler auf diesem Wege verliert. Der Verlust an Spieler war absolut überschaubar. Für den gemeinsamen Weg haben sich insgesamt 25 Spieler entschieden.

Schon ab den Herbstferien wurde gemeinsam trainiert, im November ein gemeinsames Freundschaftsspiel ausgetragen und über den Winter gemeinsam einige Hallenturniere bestritten. Schon nach den ersten gemeinsamen Trainingseinheiten war zu spüren, dass alle Spieler voll mitziehen und hochmotiviert in die Vorbereitung der Frühjahrssaison gehen wollen. Zumal der Fußballverband die Entscheidung getroffen hat, die Frühjahrssaison gemeinsam mit den Mannschaften des Landkreises Harburg gespielt werden soll. Nach zwei weiteren Freundschaftsspielen startete die U17 am 11. März 2017 die Punktspielsaison mit einem 1:1 gegen Eintracht Elbmarsch. Nach einem weiteren Unentschieden (2:2) bei der JFV Scharmbeck-P./Ashausen gelang am 3. Spieltag endlich der erste Sieg. Ausgerechnet gegen den Spitzenreiter Buchholzer FC wurde ein überzeugender 2:0-Sieg herausgespielt. Dieser Sieg trug uns durch die Saison und es folgten weitere Siege: 3:1 bei der JSG Dahlenburg/Barskamp 2, 5:4 gegen TuS Brietlingen und 1:0 gegen TuS Fleestedt. Das letzte Punktspiel bei der JSG Neu Wulmstorf/Elstorf 2 endete trotz drückender Überlegenheit nur 0:0. Mit 4 Siegen und 3 Unentschieden sprang am Ende der 2. Platz hinter dem Buchholzer FC heraus. Die Belohnung: LÜNEBURGER KREISMEISTER 2017!!!

Auch im Pokalwettbewerb konnte man seine Spiele gewinnen: Das Viertelfinale gegen TuS Brietlingen mit 3:0 und das Halbfinale gegen den FC Heidetal mit 3:1. Das Endspiel um den Kreispokal der B-Jugend findet am 17. Juni in Thomasburg statt. Die Mannschaft erhofft sich die Unterstützung zahlreicher Roddauer, Bardowicker, Vögelser und Wittorfer, um das Double Meisterschaft und Pokal zu schaffen. Das hat selbst der FC Bayern München nicht geschafft.

Übrigens: In der nächsten Saison wird das Trainerteam mit Roman Razza verstärkt, der ab der nächsten Saison für den TSV Bardowick spielen wird und in seiner Laufbahn beim LSK, Teutonia Uelzen, Heeslinger SC und Eintracht Lüneburg vorgespielt hat.

Zur Mannschaft der U17 der JSG B./W./R. gehören folgende Spieler an: Nick Hagemeister, Nico Fehlhaber, Robin Oldeland, Jonas Schmidt, Martin Bytomski, Konrad Fischer-Appelt, Luka Wolter, Tino Westerhoff, Christian Glebke, Steffen Feldmann, Leon Lübberstedt, Yanek Sydow, Dennis Thiel, Christopher Rehfus, Neklas Schiemann, Johan Nagel, Hannes Thiele, Tom Friedrichs, Jannis Topphoff, Michel Kohrs, Konrad Kozlowski, Max-Conrad Abraham, Nic-Luca Seemann und Marius Friedrich.

Matthias Topphoff

Der TSV Bardowick ist Kreisligameister der Saison 2016/2017!  Mit einem 3:0-Heimsieg gegen Barendorf machten die Bardowicker den Meistertitel in der Kreisliga perfekt und freuen sich damit auf die Rückkehr in die Bezirksliga. Wir gratulieren, bedanken uns und sind unendlich stolz auf dieses tolle Team.

TSV Bardowick – TuS Barendorf 3:0 (1:0)
Tore: 1:0 Philip Schreyer (10.), 2:0 Jean Hugues Kouame (Hügo)(49.), 3:0 Jean-Patrick Lohmann (85.).