Kevin Ahlfeld wartet im OSV-Spiel vor seiner Verletzung auf einen Einwurf. Da war die Welt für ihn noch in Ordnung. Hier ist es passiert - Kevin liegt verletzt auf dem Rasen. Betreuer und Mitspieler kümmern sich um ihn. Der Krankenwagen war sehr schnell da. Während die Sanitäter Kevin versorgen, sind die verletzten Mitspieler Hauke Zechel und Lars Halbensleben (der in Küsten ebenfalls einen Kreuzbandriss erlitt) bei ihm. Links sind Martin Lühmann und Jörn Isenberg zu sehen.

Verletzungssorgen

Kevin Ahlfeld wartet im OSV-Spiel vor seiner Verletzung auf einen Einwurf. Da war die Welt für ihn noch in Ordnung.|Hier ist es passiert - Kevin liegt verletzt auf dem Rasen. Betreuer und Mitspieler kümmern sich um ihn.|Der Krankenwagen war sehr schnell da.|Während die Sanitäter Kevin versorgen, sind die verletzten Mitspieler Hauke Zechel und Lars Halbensleben (der in Küsten ebenfalls einen Kreuzbandriss erlitt) bei ihm. Links sind Martin Lühmann und Jörn Isenberg zu sehen.||| Kevin Ahlfeld wartet im OSV-Spiel vor seiner Verletzung auf einen Einwurf. Da war die Welt für ihn noch in Ordnung.|Hier ist es passiert - Kevin liegt verletzt auf dem Rasen. Betreuer und Mitspieler kümmern sich um ihn.|Der Krankenwagen war sehr schnell da.|Während die Sanitäter Kevin versorgen, sind die verletzten Mitspieler Hauke Zechel und Lars Halbensleben (der in Küsten ebenfalls einen Kreuzbandriss erlitt) bei ihm. Links sind Martin Lühmann und Jörn Isenberg zu sehen.|||
11 Sep
2019

Bei aller Freude über den tollen Sieg gegen den Ochtmisser SV bleibt doch eine schlimme Erinnerung an den Sonntag zurück. Kevin Ahlfeld zog sich eine schwere Verletzung zu und musste noch in der ersten Halbzeit mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden. Dort wurde erst nach 5 Stunden festgestellt, dass nichts gebrochen ist. Erst die endgültige Diagnose am Dienstag nach einer MRT-Untersuchung brachte endgültige Klarheit. Kevin hat sich das vordere Kreuzband und den Innenmeniskus gerissen. Das ganze Umfeld des TSV Bardowick ist geschockt. Nach Lars Halbensleben, der sich das hintere Kreuzband und das Außenband beim Spiel in Küsten gerissen hatte, jetzt der zweite wichtige Spieler mit dieser schweren Verletzung. Übrigens sind die Verletzungen ohne gegnerische Einwirkung entstanden.

Kreuzbandriss - für jeden Fußballer ist diese Diagnose ein Schock. Es ist mit die schwerste Verletzung, die sich ein Sportler zuziehen kann. Das Kniegelenk gehört zu den am häufigsten durch Verletzungen betroffenen Gelenken im Fußball. Die Stabilität des Kniegelenkes hängt wie in keinem anderen Gelenk des Körpers von Bändern und Muskeln ab. Das vordere Kreuzband ist neben dem hinteren Kreuzband und den beiden Seitenbändern (Außen- und Innenband) ein wichtiger Stabilisator des Kniegelenkes. Die Verletzung des vorderen Kreuzbandes gehört zu den schwersten Verletzungen im Fußball. Jedes Jahr erleiden Zehntausende Fußballer im Amateur- und Profi-Fußball diese Verletzung.

Wir wünschen Kevin und Lars gute Besserung und hoffen sehr, dass sie sobald es geht wieder bei uns Fußball spielen können.

Weitere Informationen zu Kreuzbandverletzungen kann man auch hier lesen: https://www.fupa.net/berichte/kreuzbandriss-albtraum-eines-jeden-fussballers-253120.html

Letzte Änderung am Mittwoch, 11 September 2019 07:41