zurück

Was wichtig ist im Leben

Am Sonntag, 06.12.2015 gab es nach dem Spiel des TSV Bardowick II gegen den TuS Hohnstorf II nur traurige Gesichter. Grund: TSV-Spieler Sven Klass verletzte sich schwer, musste in das Krankenhaus gebracht werden. Der Schock bei allen Beteiligten steckte tief. Am Dienstag, 08.12.2015 konnten Klass und seine Mitspieler wieder ein wenig lachen. Die Mannschaft besuchte den Offensivmann im Krankenhaus – und kam zu einer großen Erkenntnis.
 
TSV-Trainer Hendrik Hansen: „Sven brach sich in einem unglücklichen Zweikampf während der Torerzielung das Schien- und Wadenbein. Noch am Sonntagabend wurde er im Krankenhaus operiert. Dabei wurden mehrere Nägel in das Bein gesetzt. Er muss noch eine Woche im Krankenhaus bleiben und behält die Nägel die nächsten zwei Jahre im rechten Bein. Die 2. Herren beschloss spontan und einstimmig einen Krankenbesuch. Bewaffnet mit Geschenkutensilien (Sportgetränk, Süßem und Männermagazinen) fand sich die Mannschaft für ca. zwei Stunden am Dienstagabend bei Sven im Krankenhaus ein. Über die willkommene Abwechslung und die Anteilnahme freute er sich sichtlich. Ausführlich wurde die Szene, die alle schockierte, nochmal durchgegangen. Aber auch viele andere Themen kamen auf den Tisch, die für viel Gelächter sorgten.
 
Die Zweite des TSV Bardowick wünscht Sven auf diesem Wege nochmals alles, alles Gute. Dem schließen sich alle anderen Fußballer des TSV Bardowick an. Wir werden uns sicherlich noch oft sehen lassen. Uns ist wieder einmal bewusst geworden, was wirklich wichtig im Leben ist.

Drucken   E-Mail