Mitternachtsturnier TSV Bardowick

Poster 2005

Anbei das Poster zum Turnier des Jahres 2005

Mitternachtsturnier_Poster_2005

Am 07. Januar 2005 war es wieder soweit

Die I. Herren des TSV Bardowick veranstaltete das traditionelle Mitternachtsturnier in der Bardenhalle in Bardowick. Zum bereits 10. Mal fandt das beliebte Turnier statt. Neben dem sportlichen Programm wurde für die Zuschauer wieder ein interessantes Rahmenprogramm geboten.

Hier können Sie das damalige Poster sehen!

Hier bekommen Sie Informationen zu der Spendenaktion!

Sportprogramm:

An dem Turnier nahmen folgende Vereine teil: TSV Bardowick I Lüneburger SV SV Eintracht Lüneburg  TUS Betzendorf  ESV Lüneburg TSV Mechtersen/Vögelsen  TSV Tespe  TSV Bardowick II  TSV Radbruch MTV Handorf Wendisch Evern MTV Wittorf

1. Lüneburger SV, 2. SV Eintracht Lüneburg

 Rahmenprogramm: 

Das Mitternachtsturnier, mehr als Fußball... So lautete das Motto dieser Veranstaltung. Neben dem Budenzauber wurde den Zuschauern wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm mit u.a. einer großen Tombola und einer Playersnight geboten. 

Neben dem sportlichen Aspekt des Turniers, gewährte einer Aktion beim Turnier besonderer Beachtung. Der TSV und die Zuschauer sammeltn für soziale Zwecke. Nachdem bereits in den letzten Jahren für karikative Zwecke gesammelt wurde – u.a. Fußballutensilien für Gambia (u.a. über 10 komplette Trikotsätze, über 50 paar Fußballschuhe...) und Gelder und Fußbälle für die „Aktion Kinder in Not“ der DFB-Stiftung Egidius Braun – wurde dieses Jahr die Selbsthilfegruppe HERZKIND in Lüneburg und die Seebebenopfer in Südostasien unterstützt.

Die gesamten Erlöse der Tombola wurden der Selbsthilfegruppe HERZKIND in Lüneburg und den Seebebenopfern gespendet. 

Bereits zum zweiten Mal traten die Cheerleader Hummingbirds beim Mitternachtsturnier auf. Ein würdiger Abschluss der Veranstaltung stellt die Playersnight, die anschließend  im Partyzelt stattfand.Herzkind

Poster 2004

Anbei das Poster zum Turnier des Jahres 2004

Mitternachtsturnier_Poster_2004

Mitternachtsturnier 2004

Am 02. Januar 2004 veranstaltete die I. Herren des TSV Bardowick wieder das traditionelle Mitternachtsturnier in der Bardenhalle in Bardowick. Zum bereits 9. Mal fand das beliebte Turnier statt. Neben dem sportlichen Programm wurde für die Zuschauer wieder ein  interessantes Rahmenprogramm geboten.

Hier können Sie das damailge Poster sehen

 Sportprogramm:

An dem Turnier nehmen folgende Vereine teil: TSV Adendorf  TSV Bardowick I  TUS Betzendorf  SV Ehlbeck  ESV Lüneburg TSV Mechtersen/Vögelsen  TSV Tespe  TSV Bardowick II  TSV Radbruch MTV Handorf  TSV Bienenbüttel  TUS Hohnstorf

 Rahmenprogramm: 

Das Mitternachtsturnier, mehr als Fußball... So lautet das Motto dieser Veranstaltung. Neben dem Budenzauber wird den Zuschauern wurde ein umfangreiches Rahmenprogramm mit u.a. einer großen Tombola, Versteigerung und einer Playersnight geboten. 

Neben dem sportlichen Aspekt des Turniers, gewährte einer Aktion beim Turnier besonderer Beachtung. Der TSV und die Zuschauer sammeln für soziale Zwecke. Nachdem bereits vor 2 Jahren beim Turnier Fußballutensilien für Gambia gespendet wurden (u.a. über 10 komplette Trikotsätze, über 50 paar Fußballschuhe...), die vom ASB transportiert wurden, wurde dieses Jahr die „Aktion Kinder in Not“ der DFB-Stiftung Egidius Braun unterstützt. Jeder Zuschauer, der einen funktionsfähigen Fußball zum Mitternachtsturnier mitbrachte erhielt freien Eintritt. Zudem versteigerten wir einen Fußball mit Originalunterschriften des FC Bayern München! Der Erlös der Versteigerung sowie die Fußbälle werden der Aktion Kinder in Not und dem Kindergarten in Bardowick gespendet.

 Als weiterer Höhepunkt traten die Hummingbirds Cheerleader auf. Die neu zum TSV Bardowick beigetretende Gruppe, die ansonsten für die Lüneburger Jayhawks auftritt, stellte ihre neue Choreographie vor.

Der TSV Bardowick und die Organisationen bedanken sich herzlichst bei allen teilnehmen Mannschaften, Zuschauern und Sponsoren!

Mitternachtsturnier 2003

Am 03. Januar 2003wurde das achte Mitternachtsturnieres  des TSV Bardowick  in der Bardenhalle in Bardowick durchgeführt.  Neben dem sportlichen Programm wird für die Zuschauer wieder ein aufwendiges und interessantes Rahmenprogramm geboten.

 Sportprogramm:
An dem Turnier nehmen folgende Vereine teil: TSV Adendorf, SV Ilmenau, TUS Reppenstedt, MTV Handorf, TUS Betzendorf, TSV Winsen, TUS Hohnstorf, ESV Lüneburg, TSV Vögelsen, TSV Bienenbüttel, TSV Bardowick I. Herren und A-Jugend.

1. TSV Adendorf, TuS Hohnsdorf, 3. SV Ilmenau, TuS Betzendorf

Rahmenprogramm: 
Das Mitternachtsturnier, mehr als Fußball... So lautete das Motto dieser Veranstaltung. Neben dem Budenzauber wurde den Zuschauern wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm mit u.a. einer Tombola, erotischer Tanzdarbietung und einer Playersnight geboten.

Als Höhepunkt des Rahmensprogramms stellten die stattfindenden erotischen Tanzdarbietungen dar, die u.a. von Patricia Villaret präsentiert wurde. Patricia, bekannt durch Fernsehauftritte bei u.a. RTL, Pro 7, N3 und diversen anderen Events - auch im Ausland - heizte die Zuschauer richtig ein. (Mehr Informationen zu Patricia und finden Sie unter http://www.patty-strip-service.de.

Als weiterer Höhepunkt der Veranstaltung wurde eine Tombola durchgeführt. Ein würdiger Abschluss der Veranstaltung stellte die Playersnight dar.     

Der TSV Bardowick und die Organisationen bedanken sich herzlichst bei allen teilnehmen Mannschaften, Zuschauern und Sponsoren!

Mitternachtsturnier 2009

23.12.2008 JP

Wie in jedem Jahr, veranstaltet der TSV Bardowick am ersten Freitag im neuen Jahr das traditionelle Mitternachtsturnier in der Bardenhalle in Bardowick. Am Freitag dem 02. Januar 2009 ist es wieder soweit. Das diesjährige Motto lautet: Mitternachtsturnier 2009, mehr als Fußball... Zum bereits 14. Mal findet das beliebte Turnier statt. Neben dem sportlichen Programm wird für die Zuschauer wieder ein interessantes Rahmenprogramm geboten. Der diesjährige Spendenempfänger ist die Arbeitsgemeinschaft "Guter Nachbar". Wie in den Jahren zuvor auch, hat wieder ein interessantes Teilnehmerfeld zusagt, welches spannende Spiele verspricht. Gespielt wird mit vier Feldspielern und einem Torwart. Beginn ist um 18 Uhr. Das Endspiel findet gegen Mitternacht statt.
Teilnehmende Mannschaften:
SV Eintracht Lüneburg (Gewinner 2008), TSV Bardowick , TSV Gellersen, TuS Reppenstedt, MTV Handorf, TSV Mechtersen/Vögelsen, Vastorfer SK, TSV Adendorf, TuS Erbstorf, Ochtmisser SV, ESV Lüneburg, Wendisch Evern
Weitere Informationen zum Turnier: Pressemitteilung, Spielplan und Homepage

Pressemitteilung
zum 14. Mitternachtsturnier
am 02.Januar 2009 in der Bardenhalle in Bardowick
Beginn: 18.00 Uhr
Veranstalter: TSV Bardowick


www.tsv-bardowick.de/Fussball/MitternachtsturnierWie in jedem Jahr, veranstaltet der TSV Bardowick am ersten Freitag im neuen Jahr das traditionelle Mitternachtsturnier in der Bardenhalle in Bardowick. Am Freitag dem 02. Januar 2009 ist es wieder soweit. Das diesjährige Motto lautet: Mitternachtsturnier 2009, mehr als Fußball... Zum bereits 14. Mal findet das beliebte Turnier statt. Neben dem sportlichen Programm wird für die Zuschauer wieder ein interessantes Rahmenprogramm geboten. Um Sitzmöglichkeiten zu sichern, wird ein frühzeitiges Erscheinen empfohlen, da wieder mit vollen Zuschauerrängen (letztes Jahr ca. 500 Zuschauer) gerechnet wird.
Der diesjährige Spendenempfänger ist die Arbeitsgemeinschaft "Guter Nachbar".Sportprogramm:
Wie in den Jahren zuvor auch, hat wieder ein interessantes Teilnehmerfeld zusagt, welches spannende Spiele verspricht. Gespielt wird mit vier Feldspielern und einem Torwart. Beginn ist um 18 Uhr. Das Endspiel findet gegen Mitternacht statt.
Teilnehmende Mannschaften:
SV Eintracht Lüneburg (Gewinner 2008), TSV Bardowick , TSV Gellersen, TuS Reppenstedt, MTV Handorf, TSV Mechtersen/Vögelsen, Vastorfer SK, TSV Adendorf, TuS Erbstorf, Ochtmisser SV, ESV Lüneburg, Wendisch EvernGespielt wird in 2 Vorrunden. Die beiden besten Mannschaften qualifizieren sich für das Halbfinale.
Wie immer wird mit 4 Banden gespielt, was ein noch schnelleres Spiel mit vielen Toren garantiert.
Für die musikalische Unterstützung mit ihren Tor- Jingles und die Moderation als fachkundiger Hallensprecher sorgen Jannik und Jürgen Preuß.
Als Schiedsrichter konnten Andre Schönheit (MTV Amelinghausen) und Lüneburgs Schiedsrichter Nr.1. Tobias Helwig (SV Eintracht Lüneburg) gewonnen werden.Rahmenprogramm:
Das Mitternachtsturnier, mehr als Fußball... So lautet das Motto dieser Veranstaltung. Neben dem Budenzauber wird den Zuschauern wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm mit vielen Aktionen neben dem Fußballgeschehen und einer Playersnight im beheizten Partyzelt geboten. Für das kulinarische Vergnügen wird selbstverständlich gesorgt sein.
Zudem hat jeder Zuschauer die Möglichkeit mit der Eintrittskarte was zu gewinnen. Jede Stunde werden Gutscheine verlost.
Neben dem sportlichen Aspekt des Turniers, gewährt einer Aktion beim Turnier besonderer Beachtung. Besonders stolz sind die Organisatoren darauf, dass jedes Jahr Gelder einer karikativen Organisation gespendet werden. In den letzten Jahren wurden u.a. die Lüneburger Tafel e.V., die Franz-Beckenbauer-Stiftung, Lüneburger Kindertafel sowie die Lüneburger Tagesstätte unterstützt.Dieses Jahr werden Einnahmen des Turniers, sowie alle Einnahmen von Sponsoren, der Arbeitsgemeinschaft "Guter Nachbar" gespendet!Aktion Guter Nachbar in Stadt und Landkreis Lüneburg
Der "Guter Nachbar" arbeitet in Lüneburg seit dem Jahre 1958. Er wird von vielen Bürgern, Firmen und Institutionen unterstützt. Die Arbeitsgemeinschaft "Guter Nachbar" für Stadt und Landkreis Lüneburg ist zusammengeschlossen aus der Landeszeitung, der Arbeiterwohlfahrt, dem Caritasverband, dem Diakonischen Werk, dem Deutschen Roten Kreuz und der Paritätischen.
Ziel der Arbeit des "Guten Nachbarn" ist es, unverschuldet in Not geratenen Menschen in Stadt und Landkreis Lüneburg unbürokratisch und schnell materielle Hilfe zu gewähren. Die eingenommenen Gelder werden zu gleichen Teilen den fünf Wohlfahrtsverbänden zur Verfügung gestellt, die dann die Beihilfen an die hilfsbedürftigen Personen auszahlen. Über die Ausgabe der Gelder wird jährlich Rechnung abgelegt. Die Arbeitsgemeinschaft "Guter Nachbar" ist als gemeinnützig anerkannt.
Spendenkonten
Volksbank Lüneburg Kto.-Nr.: 123 135 900, BLZ: 240 900 41
Sparkasse Lüneburg Kto.-Nr.: 40 105, BLZ: 240 501 10
Kontakt
Anke Baumgarten
04131 861828
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Ein würdiger Abschluss der Veranstaltung stellt die Playersnight, die anschließend im Partyzelt stattfindet.
Ansprechpartner:Markus Vick  0171/8166054
Kai Maack  0160/7228133
Alle Informationen über die zurückliegenden Turniere, sowie Bilder und Hintergrundinformationen erhalten Sie auf folgender Homepage:http://www.tsv-bardowick-Fussball.de

Die Spieler der SV Eintracht Lüneburg hatten die besseren Nerven: Nach Neunmeterschießen gewann der Fußball-Bezirksoberligist das Finale beim Mitternachtsturnier in Bardowick gegen den TSV Adendorf mit 4:3. Dritter wurde der Vastorfer SK vor Gastgeber TSV Bardowick.

Damit landeten die drei ranghöchsten Teams am Ende auch auf den ersten drei Plätzen. In der Vorrunde hatten Adendorf und Vastorf allerdings Dusel. Sie waren punktgleich mit dem TuS Reppenstedt (alle 9 Punkte), wiesen aber das bessere Torverhältnis auf und zogen ins Halbfinale ein. Hinter Reppenstedt liefen Handorf (3 Punkte) und Bardowick II (0) ein.

In der Parallelgruppe ließ Eintracht (15) nichts anbrennen. Dahinter folgten Bardowick (10), Ochtmissen (8), Erbstorf (6), Mechtersen/V. (4) und ESV Lüneburg (0).

Ab dem Halbfinale herrschte Torflaute. Jeweils mit 1:0 gewannen Adendorf gegen Bardowick und Eintracht gegen Vastorf. Im Finale hieß es nach regulärer Spielzeit 0:0, ehe Eintrachts Torwart Marc Heuer drei Adendorfer Neunmeter parierte und seinem Team damit 300 Euro Siegprämie sicherte. Das Spiel um Platz 3 gewann Vastorf mit 4:0 gegen Bardowick. Bester Torschütze des Turniers war Adendorfs Timm Sabatino mit acht Treffern.

www.lzsport.de v. 05.01.2008

Eintracht Lüneburg siegt beim Mitternachtsturnier des TSV Bardowick

Das Siegerteam der SVE.

Fußball-Bezirksoberligist Eintracht Lüneburg wurde beim Bardowicker Mitternachtsturnier seiner Favoritenrolle gerecht, bejubelte um kurz nach Mitternacht den 1. Platz. Die Jungs von der Hasenburg setzten sich im Finale mit 4:3 im Elfmeterschießen gegen den TSV Adendorf durch. Nach 11 Minuten stand es 0:0, auch nach 5 Schützen auf jeder Seite war keine Entscheidung gefallen, doch dann vergab Adendorfs Timm Sabatino auch seinen 2. Neunmeter, Sebastian Wehler traf, und schon war die Mannschaftskasse der Eintracht um 300 Euro voller.

Das Turnier machte wie immer allen Beteiligten viel Spaß, die Organisatoren um Markus Vick, Jürgen Preuß und Kai Maack boten den Spielern und Zuschauern einen hervorragenden Rahmen auf und neben dem Feld. Insgesamt fielen 119 Tore, sodass luenesport.de und die stadtlichter 60 Euro an die Kindertafel Lüneburg spenden. Eine tolle Geste bot der TSV Adendorf, der von seinem Gewinn 50 Euro an die Kindertafel spendete - vielen Dank dafür!

Spannend verlief die Vorrunde in der Gruppe 2, drei Teams holten 9 Punkte, die Tordifferenz entschied über den Einzug in das Halbfinale, sodass der TuS Reppenstedt leider vorzeitig gehen musste.

Bester Torschütze wurde mit 8 Treffern Timm Sabatino vom TSV Adendorf, der gemeinsam mit Sebastian Klepatz von der SV Eintracht hervorragend aufspielte. Als Überraschungsteam präsentierte sich der Ochtmisser SV, der richtig gut aufspielte.

Im Partyzelt ging es nach dem Turnier noch richtig hoch her, so mancher Treffer wurde noch einmal durchgespielt - so muss es sein!

Die Ergebnisse auf einem Blick:

Gruppe 1

1. Eintracht Lüneburg, 15 Punkte, 17:5 Tore

2. TSV Bardowick, 10 P, 15:7 T

3. Ochtmisser SV, 8 P, 15:12 T

4. TuS Erbstorf, 6 P, 13:15 T

5. TSV Mechtersen/Vögelsen, 4 P, 8:16 T

6. ESV Lüneburg, 0 P, 1:19 T

Gruppe 2

1. TSV Adendorf, 9 Punkte, 17:4 Tore

2. Vastorfer SK, 9 P, 15:5 T

3. TuS Reppenstedt, 9 P, 16:7 T

4. MTV Handorf, 3 P, 4:11 T

5. TSV Bardowick II, 0 P, 1:22 T

Halbfinale:

TSV Adendorf - TSV Bardowick 1:0

Eintracht Lüneburg - Vastorfer SK 1:0

Spiel um Platz 3

TSV Bardowick - Vastorfer SK 0:4

Finale

TSV Adendorf - Eintracht Lüneburg 3:4 n. E. (0:0)

Luenesport.de und die stadtlichter bedanken sich nochmals ganz herzlich beim TSV Bardowick dafür, dass wir uns so schön präsentieren durften! Einfach schön, dass es solche Menschen und Partner gibt, die einem jeden Wunsch erfüllen!

Poster 2007

Anbei das Poster zum Turnier des Jahres 2007

Mitternachtsturnier_Poster_2007

TSV Bardowick gewinnt erstmalig sein eigenes Turnier

Das war wieder ein herrlicher Start in das neue Fußballjahr! Am 05. Januar stieg in der Bardowicker Bardenhalle das 12. Mitternachtsturnier des TSV Bardowick. Ca. 400 Zuschauer pilgerten zu dieser Traditionsveranstaltung, sorgten für eine tolle Stimmung. Die Organisatoren um Markus Vick, Kai Maack und Jürgen Preuß, hatten gemeinsam mit luenesport.de ein Super Turnier mit starken Teams auf die Beine gestellt. Die Rundumbande sorgte für schnelle, faire Partien und vielen Toren.
Der TSV Bardowick konnte zum ersten Mal in der Geschichte des Mitternachtsturniers den Titel selber sichern. In einem spannenden Finale gegen die SV Eintracht Lüneburg setzte sich das Team von Olaf Walter mit 3:1 Toren durch.

Es gab gleich 4 beste Torschützen: Corvin Behrens und Alexander Reinicke (beide Eintracht Lüneburg), Timo Webs und Christian Schwan (beide TuS Woltersdorf) trafen je fünfmal in die Maschen. Eine schöne Geste der Torjäger: Sie verzichteten auf ihre Prämie, bekamen dafür je eine Flasche Sekt - die Prämie kam der Kindertagesstätte Dahlenburger Landstraße zu Gute - herzlichen Dank! Und dem noch nicht genug: Für jedes erzielte Tor ging 1 Euro an die Kindertagesstätte.

Auch für die Franz Beckenbauer Stiftung wurden Sportsachen gesammelt. Diese werden über einen Freund von Franz Beckenbauer nach Bulgarien gegeben. 
Mehr dazu unter Spendenaktion!

Bilder vom Turnier des Jahres 2007 kann man hier sehen.

Hier können Sie das Poster sehen      Mitternachtsturnier/images/Galerie/2007/Poster_2007.tif

Der TSV Bardowick und die Organisationen bedanken sich herzlichst bei allen Mannschaften, Zuschauern und Sponsoren!

Seite 1 von 2