Roman Razza - 25.07.2019

Roman Razza im Portrait

Roman Razza - 25.07.2019 Roman Razza - 25.07.2019
21 Aug
2019

Wir möchten unseren Cheftrainer der 1. Herren noch weiter vorstellen. Dazu haben wir Roman Razza nach weiteren Informationen über sich selbst gefragt. Nachfolgend könnt ihr noch mehr über ihn erfahren.

Sportlicher Werdegang:

- ab der B-Jugend beim Lüneburger SK gespielt + 3. Jahre in der 1. Herren beim Lüneburger SK (Oberliga)
- danach Vereinswechsel zum TuS Heeslingen (Oberliga)
- danach ein Jahr bei der SV Eintracht Lüneburg gespielt (Landesliga)
- danach Vereinswechsel zur SV Teutonia Uelzen (5 1/2 Jahre) (Landesliga + Oberliga)
- danach Vereinswechsel zum FC Oldenstadt (1 1/2 Jahre) (Bezirksliga + Kreisliga)
- danach Vereinswechsel zum TSV Bardowick

Trainerwerdegang:

-U16-U19 Jugendtrainer in letzten vier Jahren (jeden Jahrgang jeweils einen Jahrgang durchlaufen)(Kreisliga+ Bezirksliga + Landesliga)
-Trainerschein (B-Lizenz seit September 2018)
-DFB Stützpunkttrainer seit Februar 2019 in Munster für den Heidekreis
-nächster angestrebter Trainerschein (DFB-Jugend-Elite-Lizenz) Anfang/Mitte 2020

Warum der TSV Bardowick?!

Der Schritt zurück nach Lüneburg, im speziellen nach Bardowick, war nach sieben langen Jahren des fußballerischen Pendels zwischen Lüneburg und Uelzen der logische Schritt. Der TSV überzeugte mich im Gesamtbild aus
perspektivischen Denkens, vorhandener Infrastruktur und gegenseitiger persönlicher Wertschätzung. Rückblickend betrachtet haben WIR in den beiden zurückliegenden Jahren einiges bewegt. Etliche Jugendspieler können in der Saison 2019/2020 im Herrenbereich der 1. und 2. Mannschaft integriert werden, die Bedingungen auf der Anlage rund um das „Heinrich-Langeloh-Stadion“ wurden stetig verbessert. Mittlerweile ist der TSV Bardowick ein etablierter Bezirksligist in Lüneburg und im Umland. Die neuerliche Verantwortung im sportlichen Bereich der 1.Herrenmannschaft gibt mir persönlich die Möglichkeit im Herrenbereich als Trainer erste Erfahrungen zu sammeln. Das Vertrauen in der Mitgestaltung unterschiedlicher Belange, wie Strukturen verändern/schaffen, sportliche Entwicklung vorantreiben und die Nutzung der vorhandenen Ressourcen machen mir unheimlich viel Spaß.

Prägung der (sportlichen) Persönlichkeit:

Die ersten Jahre im Herrenbereich habe mich sicherlich, speziell, im sportlichen Bereich beim Lüneburger SK und dem TuS Heeslingen geprägt. Werte der Verlässlichkeit, der Demut und die Aufopferung im sportlichen Bereich wurden mir von meinen Mitspielern vorgelebt. Diese Zeit hat mich sicherlich vor allem als Spieler, aber auch jetzt als Trainer geprägt. Meine Stationen bei der Eintracht, in Uelzen und in Oldenstadt haben mich zu großen Teilen im zwischenmenschlichen Bereich vorangebracht. Enge und bis heute bestehende Freundschaften sind in dieser Zeit entstanden.
Mit Bardowick verbinde ich aktuell eine sehr bereichernde und wertvolle Zeit. Die Verantwortung im letztjährigen U-19 Bereich hat mir sehr große Freude bereitet - die wohl schönste Zeit in meiner wohl noch jungen Trainerlaufbahn. Die Zeit als Spieler habe ich gleichermaßen wertgeschätzt. Des Weiteren hat mir die Rolle als Kapitän weitere, vielfältige Ansichten der Mannschaftsführung vermittelt.

Letzte Änderung am Mittwoch, 21 August 2019 22:27